Heimatjahrbuch des Landkreises Kaiserslautern

Literaturliste zur Sickingenausstellung

vom 9. Mai - 1. Juni 1998
in der Zehntenscheune Landstuhl
erarbeitet von der ehemaligen Leiterin der Stadtbücherei Landstuhl, Brigitte Jung

VerfasserTitelHerausgeberbibliotheken-rlp.de
Bader, Erich200 Jahre auf der Suche nach dem wahren Franz von Sickingen Jahrbuch zur Geschichte von Stadt und Landkreis Kaiserslautern 1982/83, Band 20/21 S. 167-2270151937
Banghard, KarlDes Kaisers Feldhauptmann und Financier. Gerechtigkeit des Franz von Sickingen.Kraichgau: Beiträge zur Landschafts- und Heimatforschung. S. 213-231 1981 
Banghard, KarlFünf Scheeballen - zwölf Jahrhunderte - Flehingen-Sickingen 779 - 1979Karlsruhe 19790674788
BauernfeldFranz von Sickingen. Schauspiel in vier AktenWien : Braumüller, 18711158296
Baumann, KurtFranz von Sickingen (1481-1523). In: Pfälzer Lebensbilder, Band 1, S. 23-42Speyer 19640152087
Baumblatt, LudwigDas Fräulein von Flörsheim auf LandstuhlMannheim : Selbstverl., 18600148770
Bechler, HansEin Gespräch eynes Fuchs und Wolffs  
Becker, AlbertDas ewige Pfälzer Freundespaar Franz von Sickingen und Ulrich von HuttenPfalz und Pfälzer. ; 2.1951, H.2, S. 2-40152195
Becker, AlbertFranz von Sickingen als literarische Gestalt. Zu des Ritters 450. Geburtstag  
Becker, AlbertLandstuhl und Wilenstein. Zwei Burgnamen von ältester Prägung. 0152203
Benz, MichaelSickingen-BildnisseMünchen, 19850105476
Beuttenmüller, OttoDie Herren von Sickingen  
Bolanden, Conrad vonFranz von SickingenRegensburg, 18710690508
Bold, Alfons Das Begräbnis Franz von Sickingens. In: Pfälzer Heimat, Jg. 3, 1952. S. 13-16. (Kopie). (St.L.).  
Bold, Alfons Die Gebeine Franz von Sickingens. In: Pfälz. Heimatblätter, Jg. 1, 1952/53 Nr. 13. (Pf.K.).  
Bold, Alfons Die Sickinger Archivalien. Schicksale und heutiger Bestand. In:  
Bonkhoff, B. H. Anfänge auf der Ebernburg und in Landstuhl. 450 Jahre Reformation in Pfalz-Zweibrücken. In: Westricher Geschichtsblätter 3/4, 1983/84. S. 35. Zweibrücken 1985. (St.L.).  
Brühl, Schulte vom Die Ebernburg. Leipzig o.J.  
Braun, Eckhard Pfälzische Burgen und Feuerwaffen. Hauenstein 1997. (St.L.).  
Brecht, Martin Die Deutsche Ritterschaft und die Reformation.In: Jahrbuch zur Geschichte von Stadt und Landkreis Kaiserslautern 37/38, 1971. S. 302-312.  
Breitinger, Erwin Sickingen-Bibliographie. Oberderdingen 1981.  
Bremer, Franz PeterFranz von Sickingens Fehde gegen Trier und ein Gutachten Claudius Cantiunculas über die Rechtsansprüche der Sickingenschen ErbenStraßburg : Heitz, 18850148195
Bucelin, Gabriel. Germania Topo-Chrono-Stemmato-Graphica Sacra et Profana. In qua Brevi Compendio Regno. Ulm 1655. (B.O.).  
Buchheit, Gert Erst wägen, dann wagen! Eine Geschichte um Franz von Sickingen und Chevalier de Bayard. In: Heimatkalender für Stadt und Landkreis Kaiserslautern 1967. S. 155-169. (St.L.).  
Buchheit, Gert Franz von Sickingen - Geschichte und Legende. In: Pälzer Feierowend Jg. 4, Nr. 36. S. 4. 1952. (auch St.L.).  
Buchheit, Gert Sickingens literarisches Porträt. In: Heimatkalender für Stadt und Landkreis Kaiserslautern 1963. S. 75-78. (auch St.L.).  
Buchheit, Gert Stark in Feder und Schwert - Franz von Sickingen und Ulrich von Hutten. In: Heimatkalender für Stadt und Landkreis Kaiserslautern 1968. S. 120121. (auch St.L.).  
Buchheit, Gert Vom Winde verweht... Auf der Suche nach Franz von Sickingens sterblichen Resten. In: Pälzer Sunndag, 10.3.1957. (Kopie). (St.L.).  
Buchheit, GertAm Anfang war das Wort. Novelle um Franz von Sickingen. In: Die Pfalz am Rhein, Jg. 23, S. 20719500153010
Buddeus, Georg Carl ImmanuelFranz von Sickingen. Eine Geschichte aus dem 16. JahrhundertFrankfurt 17940143204
Budenbender, Helmut Das Sickingen-Wappen in Kirchen des Landkreises Kaiserslautern. In: Pälzer Feierowend, Jahrg. 3, Nr. 37, 1951.  
Budenbender, Helmut Die Sickinger Gruft zu Landstuhl. In: Pfälzer Heimat 1962, Speyer 13/1. S. 14-17. (Kopie). (St.L.).  
Budenbender, Helmut Franz von Sickingen. Landstuhl, Weierhof 1965. (auch  
Budenbender, Helmut Im schwarzen Schild fünf silberne Kugeln: Sickingen. Eine Studie über ein berühmtes Wappen. In: Jahrbuch zur Geschichte von Stadt und Landkreis Kaiserslautern. Bd. 8. 1963/64. S. 46-82. (St.L.).  
Budenbender, Helmut Nanstein, die Sickingenburg zu Landstuhl/Pfalz. Weierhof/Landstuhl 1963.  
Budenbender, Helmut Nichts ohne Ursach. Historisches Schauspiel. Weierhof 1965. (auch St.L.).  
Budenbender, Helmut Tausend Jahre %u201Cvon Sickingen%u201D. Eine genealogische Betrachtung und Feststellung. In: Pälzer Feierowend, Jg. 3, 1951, Nr. 37, S.4. (Kopie). (St.L.).  
Budenbender, Helmut Waren Franz von Sickingens Gebeine in der Gruft zu Landstuhl? In: Jahrbuch zur Geschichte von Stadt und Landkreis Kaiserslautern Bd. 6. 1961/62. S. 41-65. (St.L.).  
Budenbender, HelmutDas Familiendrama Sickingen. Sein Verlauf und sein möglicher Zusammenhang mit Schillers 'Räubern'. In: Mitteilungen des Historischen Vereins der Pfalz. - 61 (1963), S. 161-200Mitteilungen des Historischen Vereins der Pfalz. - 61 (1963)0153035
Bungert, August Hutten und Sickingen. Dramatisches Festspiel. Berlin 1889.  
Champier, Symphorien La vie du preulx chevalier Bayard. Lyon 1525, Nachdruck Paris 1918. S. 179-188. (Kopie). (St.L.).  
Claus, Fritz Im Pfälzerwald. I. In Landstuhl. Zweibrücken 1900. (F.B.K.).  
Claus, Fritz Im Pfälzerwald. II. Von Landstuhl nach Johanniskreuz. Zweibrücken 1901. (F.B.K.).  
Culmann, Philipp TheodorEin seltsamer Besuch auf der Ebernburg: Franz von SickingenKaiserslautern: Verl. d. Evang. Vereins für d. Pfalz, 1925 0109221
Dürr, Friedrich Die Beziehungen des Ritters Franz von Sickingen zu der Reichsstadt Heilbronn. In: Historischer Verein Heilbronn, Bd. 11, 1912-1916, (1916), S. 36-61. (Kopie). (St.L.).  
Dahl, Ludwig Landstuhl, seine Vergangenheit und Gegenwart. Landstuhl 1908. (auch St.L.).  
Dotzauer, Winfried Das Burgenterritorium des Franz von Sickingen. In: Blätter für pfälzische Kirchengeschichte und religiöse Volkskunde, 42, 1975. S. 166-192. (Pf.K.).  
Dotzauer, Winfried Der warliche Bericht des Reichsherolds Caspar Sturm über den Kriegszug der drei Verbündeten Fürsten gegen Franz von Sickingen im Jahre 1523. In: Blätter für pfälzische Kirchengeschichte, Bd. 37/38, 1970/71, S. 348372. (Kopie). (St.L.).  
Duller, Eduard Franz von Sickingen. Dramatisches Gedicht. Frankfurt 1833.  
Engasser, Quirin Franz von Sickingen. Hörspiel.  
Fabricius, Johann Wolfgang Stammbaum derer von Sickingen. Handgeschrieben und ausgemalt. Würzburg 1641. (F.B.K.).  
Fauth, Hermann Franz von Sickingen und der Deutsche Ritterorden. In: Jahrbuch zur Geschichte von Stadt und Landkreis Kaiserslautern, 1972/73. S. 98-115. (St.L.).  
Flegel, Eva Vom Freiherrn zum Reichsgrafen. Zur Geschichte des Hauses Sickingen zu Sickingen. In: Ebernburg Hefte, 27. Folge, 1993. (Kopie geb.) (auch St.L.).  
Fouquet, Gerhard Krieg und Geld. Die Kosten des kurpfälzischen Kriegszuges gegen Franz von Sickingen im Jahre 1523. In: Palatia Historica, Mainz 1994. S.  
Franz von Sickingen. In Allgemeine Deutsche Biographie, Bd. 34. S. 150-158.  
Franz von Sickingen. Schauspiel in vier Acten. In Gesammelte Schriften von Bauernfeld, Bd.5/6, S. 119-223. Wien 1871. (Kopie geb.). (St.L.).  
Franz, Günther Franz von Sickingen. In: Jahrbuch zur Geschichte von Stadt und Landkreis Kaiserslautern, 1974/75. S. 169-184. (St.L.).  
Frey, Michael Kanton Landstuhl. In: Versuch einer geographisch-historischstatistischen Beschreibung des Gerichtsbezirkes von Zweibrücken im königl.  
Frick, Hugo Franz von Sickingens Tod. In: Der Pfälzer Wald, 1908. S. 151-152.  
Friedensberg, Walter Franz von Sickingen. In: Morgenrot der Reformation, Hersfeld 1921. S. 557-666. (Pf.K.).  
Goelter, Ernst Franz von Sickingen und der Bauernkrieg. In: Pfälzer Heimat. Beilage zur Pirmasenser Zeitung v. 6.10.1926, Nr. 37. (Kopie). (St.L.).  
Goelter, Ernst. Franz von Sickingen und seine Beziehungen zur Reformation. In: Blätter für pfälzische Kirchengeschichte, Jg. 2, 1926. S. 36-40. (Pf.K.).  
Goethe, Johann Wolfgang v. Götz von Berlichingen. o.J. (auch St.L.).  
Graedener, Hermann Neues Reich. Sickingen. Eine deutsche Tragödie. Wien, Leipzig, Zürich 1931.  
Hüll, Johannes Franz von Sickingens Nachkommen. Nach älteren und neueren Quellen. Ludwigshafen 1886.  
Heeger, Fritz Franz Sickinger, das edel Blut. Volkslieder und Sagen vom letzten Ritter. In: Kaiserslautern Stadt und Land, Heft 1, S. 22-29. (Pf.K.).  
Heinemann, O. v. Ein zeitgenössisches Gedicht auf Franz von Sickingen. In:  
Hildebrandt, C. Ritter Franz von Sickingen. Geschichtlicher Roman. Leipzig 1832.  
Hoffbauer, Frank Franz von Sickingen - Machtgrundlagen und Finanzpolitik. In: Blätter für pfälzische Kirchengeschichte, 1982. S. 191-200. (Kopie). (St.L.).  
Hollensteiner, K. M. L. Franz von Sickingen und die evangelische Gemeinde Landstuhl. Kaiserslautern 1868. (F.B.K.). und (Kopie geb.). (St.L.).  
Holz, Walther Sickingens Glück und Ende. In: Rheinische Heimatblätter, 1928, S. 30-32. (Kopie). (St.L.).  
Hubert, Thomas u. Sturm, Caspar Bellum Sickinganum. Straßburg 1526.  
Hutten, Ulrich von Des teutschen Ritters Ulrich von Hutten auserlesene Werke. Leipzig 1822.  
Hutten, Ulrich von Dialogi Huttenici. 1521.  
Hutten, Ulrich von Jugenddichtungen. Stuttgart 1838.  
Jan, Helmut von Inventar des Archivs der Freiherren von Sickingen, Abteilung Akten im Landesarchiv Linz/Donau ehem. Schloß Efferding. Speyer 1980.  
Jelusich, Mirko Der Ritter. Roman. Wien, Leipzig 1937. (H.L.).  
Jelusich, Mirko Sickingen und Karl V. Darmstadt 1943.  
Jost, Eduard Landstuhl und Ebernburg. Geschichtliche Erzählung. Kaiserslautern 1885.  
Jost, Eduard Sickingens letzte Tage. Geschichtliche Erzählung aus der Glanzzeit der Sickingischen Burgen Ebernburg und Landstuhl. Kaiserslautern 1900. (F.B.K.).  
Jung, Brigitte Sickingen-Bibliographie. Landstuhl 1998. (St.L.).  
König, Emil Sickingens Leben und Ende und Untergang der Herberge der Gerechtigkeit. Rathenow 1887.  
Kück, Ed. Schriftstellernde Adlige der Reformationszeit. I. Sickingen und Landschad. Rostock 1899. (H.L.).  
Kaller, Gerhard Das Sickinger Wappen. In: Jahrbuch zur Geschichte von Stadt und Landkreis Kaiserslautern Bd. 4. 1966. S. 48-59. (St.L.).  
Kampfmann, L. Franz von Sickingens Ende nach zeitgenössischer Darstellung. In: Pirmasenser Geschichtsblätter, Jg. 5, 1930. vom 11.9.1930, S. 33-35, und vom 9.10.1930, S. 37-39. (Kopie). (St.L.).  
Kehrer, Harold H. Die Familie Sickingen und die deutschen Fürsten 1262 - 1523.  
Kehrer, Harold H. Die Familie Sickingen und die deutschen Fürsten 1262 - 1523. Teil I: Genealogie und Besitz. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, Bd. 127. 1979. S. 71-158. (Kopie geb.). (St.L.).  
Kilb, ErnstFranz von Sickingen. Das Reich als SchicksalMetz : Pfleger, 19440144573
Kluding, Jakob Die Lützelburg. Eine wenig bekannte Burg Franz von Sickingens.  
Knocke, Theodor Baumeister berühmter Burgen. In: Heimatkalender für Stadt und Landkreis Kaiserslautern 1981. S. 122-125. (St.L.).  
Knocke, Theodor Die Marienkapelle in Landstuhl - Franz von Sickingens Begräbniskirche. In: Jahrbuch zur Geschichte von Stadt und Landkreis Kaiserslautern Bd. 10/11, 1972/73. S. 125-137. (auch St.L.).  
Knocke, Theodor Franz von Sickingen im Urteil der Nachwelt. In: Nordpfälzer Geschichtsverein, Jg. 41, 1961. S. 521-524. (Pf.K.).  
Knocke, Theodor Franz von Sickingen, das edel Blut. Broschüre des Heimat- und Verkehrsvereins Landstuhl anl. des Sickingenjahres 1973. Landstuhl 1973.  
Knocke, Theodor Sickingen als Lehensempfänger. In: Heimtkalender für die Stadt und den Landkreis Kaiserslautern 1977. S. 63-66. (St.L.).  
Knocke, Theodor Zum 500. Geburtstag des Ritters Franz von Sickingen. In: Westricher Anzeiger, Ramstein 12.3.1981.  
Knocke, TheodorChronik der Stadt LandstuhlStadt Landstuhl 19750121183
Koenigswald, Harald von Sickingens letzte Fehde. Leipzig 1934.  
Kraus, Heinrich Burg Nanstein. In: Heimatkalender für Stadt und Landkreis Kaiserslautern 1974. S. 114-117. (auch St.L.).  
Krebs, Friedrich Vom Schicksal des Sickinger Archives. In: Pfälzer Heimat, Jg.  
Landstuhl/Sickingisches Kondominat Exactissima Landstuhlana tabula secundum extensionem IV parochiarum divisa in episcopatu Wormatiensi delineata per d´Irigoun (Zeichner v. Hand unleserlich eingefügt). Faksimile einer teil- und grenzkolorierten händischen Karte der Sickingischen Herrschaft Landstuhl nach einer Landesaufnahme ca. 1770. Kaiserslautern, 1991. 60,5 x 42,5 cm, ca. 1 : 27000. (Pf.K.).  
Langbrandtner, Hans-Werner Die Sickingische Herrschaft Landstuhl. Vom Reichsland zum ritterschaftlichen Kleinterritorium. Frankfurt 1991. (Kopie geb.). (St.L.).  
Lassalle, Ferdinand Franz von Sickingen. Historische Tragödie. Berlin 1876.  
Ledebur, H. Frhr. v. Das Grabmal Franz von Sickingens. In: Der Deutsche Herold, Jg. 23. Berlin, 1892, S. 5-7. (Kopie). (St.L.).  
Lind, Emil Franz von Sickingen, Doktor Faust und die Speyerer Faustbücher. In: Pfalz und Pfälzer, Heft 7, Juli 1951. S. 2-5. (Pf.K.).  
Lingenfelser, Peter Franz von Sickingen%u201D. Historisches Schauspiel.  
Lohmeyer, Karl Mayer, J.A. 1777 - 1834. Maire und Kantonspraesident von Landstuhl. Landstuhl 1947. (auch St.L.).  
Lommel, Heike Leben und Wirken Franz von Sickingens unter besonderer Berücksichtigung seiner Rolle in der Reformation. (Facharbeit). Speyer 1981.  
Lorenz, Heinz Ein wunderliches Dokument. Historisches Volksstück. Hambach 1962.  
Luther, Martin Von der Beycht, ob die der Bapst macht habe zu gepieten. (Sickingen gewidmete Schrift). 1521.  
Müller, Peter Die Belagerung von Landstuhl und Sickingens Ende. In: Blätter für pfälzische Kirchengeschichte 48, 1981. S. 149-159. (Pf.K.).  
Münch, Ernst Franz von Sickingen. Thaten, Plaene, Freunde und Ausgang. Band 1. Stuttgart 1827. (auch F.B.K.).  
Münch, Ernst Franz von Sickingen. Thaten, Plaene, Freunde und Ausgang. Band 2. Stuttgart 1827.(auch F.B.K.).  
Münch, Ernst Franz von Sickingen. Thaten, Plaene, Freunde und Ausgang. Band 3. Stuttgart 1827.(auch F.B.K.).  
Maenß, Johannes Franz von Sickingen. Berlin 1877.  
Medding, Wolfgang Die Grabstätte Franz von Sickingens in Landstuhl und sein Grabepitaph von dem Bildhauer Jost Neipeck. In: Jahrbuch zur Geschichte von Stadt und Landkreis Kaiserslautern, 1966. S. 63-77. (St.L.).  
Nölle, Fritz Sickingens Ring. München 1943.  
Naeher, Julius Die Burgen der rheinischen Pfalz. Straßburg 1887. (F.B.K.).  
Niemöller, J. Die Thaten Sickingens und die Pläne der Umsturzpartei seiner Zeit. Frankfurt 1888. (B.O.).  
Oelschläger, Ulrich Der Sendbrief Franz von Sickingens an seinen Verwandten Dieter von Handschuchsheim. In: Blätter für pfälzische Kirchengeschichte und rel. Volkskunde, 37/38, 1970/71. S. 710-724. (Pf.K.).  
Pöhlmann, Carl Kleiner Beitrag zu Franz von Sickingens Wesen. In: Westpfälzische Geschichtsblätter, 24, 1924. S. 12. (Kopie). (St.L.).  
Phantom des Franz von Sickingen. In Kraichgau. Beiträge zur Landschafts- und Heimatforschung. Sonderdruck aus Folge 7/1981. S. 213-231. (B.O.).  
Plümacher, Walther Die Ebernburg. Geschichte und Bedeutung. Bad Kreuznach 1952.  
Potdevin, WalterEin Spaziergang durch Alt-Landstuhl.Stadtsparkasse, 19810123669
Potdevin, WalterLandstuhl - gestern und heuteStadtsparkasse Landstuhl 19860124492
Press, Volker Ein Ritter zwischen Rebellion und Reformation - Franz von Sickingen (1481-1523). In: Blätter für pfälzische Kirchengeschichte 50, 1983. S.  
Prutz, Hans Franz von Sickingen. Leipzig 1880.  
Rümpler, Hermann Franz von Sickingen. Vaterländisches Trauerspiel. Leipzig 1874.  
Rade, Martin Ulrich von Hutten und Franz von Sickingen in ihrem Anteil an der Reformation. Barmen 1885.  
Rapp, Wilhelm G. Franz von Sickingens letzte Heimat. In: Beilage z. Pfälzer Tagblatt, Unsere Pfalz, Nr. 4, 1925. S. 2-3. (Kopie). (St.L.).  
Rendenbach, Karl Hans Die Fehde Franz von Sickingens gegen Trier. Berlin 1933. (Kopie geb.). (St.L.).  
Ritter Franz von Sickingen. In Curiositäten der physisch-literarisch-artistischhistorischen Vor- und Mitwelt, 6. Band, IV. Stück. 1817.  
Rogge, Bernhard Franz von Sikkingen. In: Deutsch-evangelische Charakterbilder. Leipzig 1894. S. 84-91. (Kopie). (St.L.).  
Roll, Ludwig Die Herberge der Gerechtigkeit. In: Das Bayerland 1924, Nr. 4, S. 49-64. (Kopie). (St.L.).  
Rössler, HellmuthBibliographien über Franz von SickingenBiographisches Wörterbuch zur deutschen Geschichte,1952, S. 779 -780 
Rotscheidt, D.W. Franz von Sickingens Fehde gegen Trier 1522 im Urteil der Historiker. In: Monatshefte für Rheinische Kirchengeschichte 27, 1933. S. 232241. (Kopie). (St.L.).  
Schaab, Meinrad; Moraw, Peter Territoriale Entwicklung der Kurpfalz (von 1156 - 1792). In: Alter, Willi (Hrsg.): Pfalzatlas, Textband I. Speyer 1964. S. 393-428.  
Schauder, Corinna Franz von Sickingen und die Reformation - Seine Begegnung mit Martin Luther in den Jahren 1520-1523. Ein historisch- theologischer Abriß. Wissenschaftliche Arbeit im Fach Kirchengeschichte an der Eberhard-KarlsUniversität Tübingen, 1983.  
Schauder, Karlheinz Martin Bucer und Franz von Sickingen - anläßlich ihres 490.  
Schauder, Karlheinz Martin Bucer und Franz von Sickingen - anläßlich ihres 490. und 500. Geburtstages. Manuskript für eine Hörfolge (3 Sprecher, 25 Minuten). Südwestfunk, Landesstudio Rheinland-Pfalz, gesendet am 11.11.1981.  
Schauder, Karlheinz Sickingens letzte Tage. Sein Tod in zeitgenössischen Berichten. Hörfolge. In: Heimatkalender für Stadt und Landkreis Kaiserslautern 1974. S. 118-123. (St.L.).  
Schmitt, Diana Franz von Sickingen und Landstuhl. (Hausarbeit). Landstuhl 1975.  
Schmitt, Hans Klaus Franz von Sickingen der heimliche Kaiser. In: Heimatbuch des Kreises St. Wendel, 8.Ausgabe, 1959/60, S. 45-49. (Kopie). (St.L.).  
Schnabel, Franz Franz von Sickingen. Der Reichsritter. 1481-1523. In: Mein Heimatland, Badische Blätter 24, 1937, S. 225-229. (Kopie). (St.L.).  
Schneegans, W. Ritter Franz von Sickingen. Seine Nachkommen und der Untergang seines Geschlechtes. Kreuznach 1867.  
Schneegans, W. Ulrich von Hutten und Franz von Sickingen. Kreuznach 1887. (H.L.).  
Scholzen, Reinhard Franz von Sickingen (1481 - 1523). Rheinische Lebensbilder Bd. 14. Köln 1994. (St.L.).  
Scholzen, Reinhard Franz von Sickingen. Ein adeliges Leben im Spannungsfeld zwischen Städten und Territorien. Kaiserslautern 1996.Kaiserslautern : Institut für pfälzische Geschichte u. Volkskunde, 19960041436
Schulze, Margot Franz von Sickingen im Dienste Maximilians I. und Karl V. In:  
Sievers, Leo Die Bauernkriege - erste Revolution in Deutschland. Die Revolte der Ritter. In: Stern, Jahrg. 28, Heft 45. Nov. 1975.  
Soden, Julius von Franz von Sickingen. Historisch-romantisches Drama. Leipzig 1819.  
Spehner, Philip Jakob Insignium Theoria seu Operis Heraldici Pars Generalis...Frankfurt 1690. (B.O.).  
Sprater, Friedrich Franz von Sickingens Grabstätte in Landstuhl. In: Pfälzische Presse, Kaiserslautern, 11.2.1939. (Kopie). (St.L.).  
Sprißler, J. Gutachten zu dem in Landstuhl neu zu schaffenden Grabehrenmal des Ritters Franz von Sickingen. Landstuhl 1938.  
Sprißler, Josef Ausgrabungen von geschichtlichem Wert. Die Familiengruft der Sickinger in Landstuhl. In: NSZ-Rheinfront, Homburg, 15.11.1938. (Kopie). (St.L.).  
Sprißler, Josef Die Sickinger Würfel. In: NSZ-Rheinfront, Kaiserslautern, 7.6.1937. (Kopie). (St.L.).  
Spuhler, Ludwig Der Bergbau in der Pfalz. In: Alter, Willi (Hrsg.): Pfalzatlas, Textband I. Speyer 1964. S. 117-148. (St.L.).  
Staudt, Leo Bildband vom Heimatfest Landstuhl. Landstuhl 1951.  
Stein, Günter Stadt-, Dorf-, Kirchen-, Klöster- und Friedhofsbefestigungen sowie Landwehren des Mittelalters. In: Alter, Willi (Hrsg.): Pfalzatlas, Textband II. Speyer 1971. S. 781-792. (St.L.).  
Teil II In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, Bd. 129. 1981. S. 82-188.  
Tschackert, Paul Franz von Sickingens Gehülfen, welche bei der Einnahme des Schlosses Landstuhl am 6. Mai 1523 gefangen wurden. In: Zeitschrift für Kirchengeschichte 12, 1891, S. 210-211. (Kopie). (St.L.).  
Tuercke, Albert Sickingen. Eine Landsknechtgeschichte. Berlin 1855. (Pf.K.).  
Ulmann, Heinrich Franz von Sickingen. In: Allgemeine Deutsche Biographie, Bd.  
Ulmann, Heinrich Franz von Sickingen. Leipzig 1872.  
Ulmann, Heinrich Wormser Lied auf Franz von Sickingen aus dem Jahre 1515. In: Forschungen zur Deutschen Geschichte, 10, 1870. S. 656-660. (Kopie).  
und 500. Geburtstages. In Ebernburghefte, Jg. 1982, 16. Folge, S. 82-89.  
Vogt, Karl Anton Franz von Sickingen. Schauspiel. Landstuhl 1951. (auch St.L.).  
Würdtwein, St. A. Kriege und Pfedschaften des Edlen Franzen von Sickingen. Mannheim 1787. (auch St.L.).  
Waltz, Otto (Hrsg.) Die Flersheimer Chronik. Zur Geschichte des XV. und XVI. Jahrhunderts. Leipzig 1874. (H.L.).  
Weber, Joh.Die geschichtliche Bedeutung der Pfarrei und St. Peterskirche zu Horbach.Horbach: Verl. d. St. Peters-Vereins, 19070106427
Weber, Wilhelm Bildnisse und Denkmäler Franz von Sickingens im Wandel der Zeit. In: Jahrbuch zur Geschichte von Stadt und Landkreis Kaiserslautern, Bd. 8/9. S. 147-181. 1970/71. (St.L.).  
Weech, F. v. Berichte über Franz von Sickingens Ende und die darauf folgenden Ereignisse. In: Forschungen zur Deutschen Geschichte, Bd. 18, 1878. S. 649656. (Kopie). (St.L.).  
Weiner, Hermann Burg Nannstein zu Landstuhl und das Sickinger Geschlecht. Landstuhl 1927. (auch St.L.).  
Weiner, Hermann Die Landstuhler Gegend zur Römerzeit. Landstuhl 1923.  
Weiner, Hermann (Pseudonym Winhart, Hermann): Die Sickinger Burg Nannstein zu Landstuhl. Landstuhl 1923.  
Weiner, Hermann (Pseudonym Winhart, Nannsteiner): Führer für Landstuhl und Umgebung. Landstuhl 1924.  
Weislinger, Johannes Nicolaus Huttenus delarvatus. Constanz und Augsburg 1530.  
Wien, Ludwig Da wäre viel davon zu reden...! Wunderbarliche Zeiten und das Ende des Franz von Sickingen. In: Rheinpfalz, 14.3.1981.  
Wien, Ludwig Franz, wie ist Dir geschehen. Vor 500 Jahren wurde Franz von Sickingen geboren. In: Evangelischer Kirchenbote, Nr. 9, Speyer 1981.  
Wigand, Paul Die Achtserklärung des Ritters Franz von Sickingen 1515. Wetzlar 1840.  
Ziemssen, Ludwig Franz von Sickingen. In: Carl Flemmings vaterländische Jugendschriften, Glogau.  
Zink, Theodor Das Testament Schweikharts von Sickingen. In: Pfälzische Geschichtsblätter.  
Zink, Theodor Die Sickinger. In: Die Pfalz am Rhein, Jg. 17, 1934. S. 305. (Pf.K.).  
Zink, Theodor Um Franz von Sickingens Besitzungen. In: Pfälzische Geschichtsblätter, 9, 1913. S. 82-88. (Kopie). (St.L.).  

Auf diese Liste wird verwiesen von:
TitelFranz von Sickingen
AuthorSchauder, Karlheinz
HerausgeberInstitut für pfälzische Geschichte
Veröffentlicht2006
ISBN978-3-927754-57-7
Seite174


... noch am Abtippen!
Letzte Änderung am 14.10.2013